tsingy

 

 

 

  

 
 
 
 


 
 

Hotel Tsingy Lodge de Bemaraha – Bekopaka West Madagascar

Konzept des Tsingy Lodge

Die Tsingy Lodge wird von einem Ehepaar geführt, das auf eine langjährige Erfahrung mit dem Nationalpark, seiner Natur und den Einheimischen aus Bekopaka zurück greifen kann. Bruno arbeitete 10 Jahre für die ANGAP (Association Nationale pour la Gestion des Aires Protégées) und seine Frau Faratiana war mehrere Jahre beim Parkeingang verantwortlich für den Empfang der Gäste (responsable d’acceuil du parc). Sie hat nun die Zahlen gegen den Kochlöffel getauscht und verwöhnt die Gäste mit einer ausgezeichneten Küche!

Beide beobachteten, dass die naturbegeisterten Touristen es sehr schätzen würden, in einem Hotel zu logieren, wo einerseits die Leitideen des Ökotourismus umgesetzt sind; andererseits soll der Gast sich auch wohl führen und die Leistung qualitativ gut sein. Mit der Tsingy Lodge werden beide Bedürfnisse befriedigt: der Tourismus ist im Einklang mit der Tier- und Pflanzenwelt, beutet sie nicht aus und begegnet der Kultur der ansässigen Sakalava mit Respekt.

Die kleinen Grösse des Tsingy Lodge ist gleichzeitig auch ein Sicherheitsmerkmal: Kleinere Lodges können eine erhöhte Sicherheit gewährleisten, weil das Areal überschaubar bleibt und durch fehlenden Luxus auch weniger Anziehung für Diebstahl besteht.

Ab 2009 organisiert das Tsingy Lodge auch Bootstouren auf dem Tsiribinha und der Manambolo zu den Tsingys und der Fahrt nach Morondava (gute Destination zur Weiterreise).

 

 tsingy wegtsingy etsimgyrtsingys